Mittwoch, 30. Dezember 2009

„This Could Be“ von Cardiac Move



This could be » (Download)
… ist ein kleines Geschenk an die Fans und bringt die Besinnung auf die wesentlichen Werte wieder ein bisschen zurück - er lädt ein, Liebe, Wärme und Geborgenheit nicht nur zu spüren, sondern auch an die Mitmenschen weiterzugeben. Denn jeden einzelnen Moment im Leben aller gibt es tatsächlich nur einmal, und die Entscheidung, ihn zum besten aller möglichen Momente zu machen, liegt ganz allein bei uns ...« (Soweit der Text von Sony Music)


Emmanuel Fleckenstein kommt aus Bethlehem und er ist Mitglied der Band Cardiac Move. Mit seiner Band wird er an dem großen event vom 22. – 24. Dezember 2009 am Krippenplatz vor der Geburtskirche in Bethlehem teilnehmen, das er selbst initiiert hat.
Nach dem Ende der Veranstaltung hat die Weltpresse mit über 100 Berichten eine sehr positive Bilanz gezogen: hier ein paar Adressen zum Nachhören -/Lesen:
http://www.rocktobethlehem.com/index.php?id=12
http://www.youtube.com/watch?v=WCbTL9vdeKU
http://www.youtube.com/user/videocustodia#p/u/1/wXq3y2MxwkQ

Das Weihnachtsfestival "Rock to Bethlehem" sollte ein Zeichen der Solidarität und des „Nicht-vergessen-Seins“ für die Bewohner am Ort des Geschehens werden, deshalb hatten sich ein Dutzend "Stars at Bethlehem" zur Teilnahme angesagt, unter ihnen auch die österreichische Band "Cardiac Move". Aber ganz bewusst stehen nicht die Namen der Künstler oder der Organisationen, welche das Festival unterstützen, im Vordergrund, sondern die Aktion als solche: Das Zeichen der Hoffnung für die jungen Menschen in Bethlehem.


Mehr...


Und hier die ersten Berichte von diesem besonderen event:

http://www.myglorious.com/?p=1095#more-1095

http://www.liborius.de/nachrichten/ansicht/artikel/musikfestiva.html

http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=121797373

http://seattletimes.nwsource.com/html/nationworld/2010572785_apmlholylandchristmasrock.html

http://www.shreveporttimes.com/article/20091223/ENT/91223013/Bethlehem-gets-first-Christmas-rock-concert

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Jesu Geburt

Gott wurde Mensch. Gott kam aus der "unsichtbaren Welt" in die "sichtbare".
Jesus sagt in Johannes 10, Vers 30: "Ich und der Vater sind eins".



Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite ein gesegnetes und gnadenreiches Weihnachtsfest!

Thomas Geist
radiohorebfreunde.de

Montag, 14. Dezember 2009

12. Dezember - Jungfrau Maria von Guadalupe

Am 12. Dezember, dem Jahrestag der Erscheinung "Unserer Lieben Frau von Guadalupe", stellte Manfred Holtermann in der Sendung "Kalenderblatt" von Radio Horeb Maria von Guadalupe vor.
Sehen Sie hier einen Ausschnitt einer Sendung von den Feierlichkeiten in der Basilika de la Virgen de Guadalupe, die vom mexikanischen Fernsehen um Mitternacht ausgestrahlt wurde.



Info: Virgen de Guadalupe

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Jugendkatechese

Ein wunderbarer Vortrag von Georg Mayr-Melnhof am Christkönigsfest in Gallspach/Österreich
"Rede Herr, dein Diener hört"! (1 Sam 9,9)
Unter diesem Motto fand vom 20. bis zum 22. November das oberösterreichische Jugendfestival in Gallspach statt.
Das Programm dieser 3 Tage war geprägt von Lobpreis, Katechesen, Hl. Messe und Anbetung. Fast 500 Jugendliche ließen ihrer Begeisterung für Jesus, den König und für die Gemeinschaft untereinander freien Lauf. Am Freitag Abend feierte Bischof Ludwig Schwarz mit den Jugendlichen die Hl. Messe, in den Tagen darauf war Andreas Schätzle einer der Festprediger.